2014 hat der steuerpflichtige hat die ISF sich vorgefhrt s g n reux

Die schwelle für die auslösung des ISF ist von 1,3 millionen euro.

Die stiftung katholische Lehrlinge Auteuil gastgeber, die form der kinder-und jugendwohnheimen, veröffentlicht am donnerstag, 25. april ein barometer zur messung der großzügigkeit bei den einzelnen steuerpflichtigen in der solidaritätssteuer auf vermögen (ISF). 2014, 83 % der 300 befragten von Ipsos gaben an, dass sie mindestens eine gabe, geld an eine stiftung oder eine karitative organisation. Der anteil unverändert gegenüber dem vorjahr. Hingegen ist die höhe steigt, da die gabe durchschnitt beträgt 2 519 euro oder 17 prozent mehr als 2013.

Mehr als ein drittel der befragten halten einen solchen betrag im jahr 2015, während ein viertel antizipieren zu verringern. Die wichtigsten ursachen, die unterstützt werden, die gesundheit, die medizinische forschung, die hilfe für bedürftige kinder und erziehung.

Eine großzügigkeit nicht so selbstlos

Dieses geschenk ist nicht ganz uneigennützig, da sie es ermöglicht, den geber zu verringern, die höhe seiner steuern. Die steuerzahler können in der tat reduzieren ihre FSI 75% der höhe der spende, die reduktion ist begrenzt auf 50 000 euro. Übrigens, 84% der befragten sind der ansicht, dass diese steuer ist wichtig oder wichtig.

« mit blick auf eine ursache, dieses gerät kann den schuldner löschen sie ihren ISF. Anstatt einen scheck unterschreiben Staatskasse, tun sie das auf eine stiftung, ein körper, was für viele von ihnen eine doppelte befriedigung », erklärt Xavier ohne grund legt die kanzlei mit dem gleichen namen.

zu Lesen (in der ausgabe teilnehmer) : 1 001 möglichkeiten, sich zu engagieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.