A Tüll, Francois Hollande c lebre die einheit Frankreich

hören François Hollande glückwünsche und den Corréziens, samstag, 18. januar, Tüll, zurück in die speicher der titel eines buches des historikers Michel Winock : « erzähl mir von Frankreich ! » Alle reden, die seit beginn der präsidentschaft, ist ja wohl einer von denen, wo das staatsoberhaupt hat die « sprach » von Frankreich, einer von denen, in denen er genau definiert seine vision des landes, in seiner doppelten territoriale und soziale dimension.

Für François Hollande, Frankreich ist « ein ». Anhänger bekannt anaphores, der präsident der Republik hat gehämmert, samstag, in der abschluss seiner rede : « Es gibt nur ein Deutschland. » Frankreich und nicht « von Frankreich, die sollten sich gegen einander ». Frankreich, das die « geschichte», « das muss ein schicksal » und deren schicksal in frage « muss allgemein sein ». Frankreich muss in der lage sein, zusammen leben, im kampf gegen alle rassismen und extremismus ».

HOLLAND denkt MEHR IN der SOZIALISTISCHEN

die feier der einheit ist auch nicht weiter verwunderlich ist der anteil derjenigen, die sich 2012 gesetzt hatte, seine kampagne unter dem zeichen der « sammlung ». Aber es ist schon lange her, dass eine solche ode, ohne seinen mund nicht ausgesprochen worden.

Es gibt eine logik dazu : François Hollande heute, wie er stellte sich vor den Franzosen bei ihrer wünsche des 31. dezember und während seiner pressekonferenz vom 14. januar, soll sie vor allem als « vater der nation ». Er denkt wohl kaum noch in frage, die die gesellschaft teilen, die in klassen mit gegensätzlichen interessen. Er würde lieber sehen, das land als ganzes, dessen teile sollten zurechtkommen.

François Hollande am 18 januar, wenn seine wünsche an die Corréziens.

In seinem geist, in diesem Deutschland « ist Deutschland, die die mittel zur verfügung stellt, « stark ». Das adjektiv wurde mehrmals wiederholt am samstag, als bei der gruß-tv vom 31. Ohne zweifel ist das nicht ein zufall : in dem moment, wo sich löscht in den mund fast alles marker ideologischen linken, der leiter der Staat übernimmt ein bild reichlich entwickelt, die von Nicolas Sarkozy bei seiner letzten kampagne, die von « la France forte ».

Indem die ehre, das thema der einheit, François Hollande hat nicht weniger vorgeschlagen, samstag, eine definition ziemlich originell. Denn die einheit, in seinen augen, darf nicht sein, gleichbedeutend mit der konsistenz. Anknüpfend an, manchmal ist es zu klären, über sie entwickelt bei seiner pressekonferenz über seine projekte in den bereichen dezentralisierung, das staatsoberhaupt hat, gebürstet, seit Tüll, ein array von Frankreich zukünftige bruch mit den gleichgewichte von heute.

DER REGIONEN WENIGER

Der regionen weniger und befugnisse neue abteilungen gehalten in die ländlichen gebiete, von denen aber der grund sein, in den großen metropolregionen muss abgefragt werden : « Warum halten ebenen übereinander, wenn nur ein effektiver wäre ? », fragte François Hollande, in welcher form es war günstig, im bereich dezentralisierung zu « experimentieren ».

der präsident der Republik ist sich bewusst, der skepsis mit sich bringen kann, so ein versprechen. « Schafgarbe administrative wurde tausend mal erwähnt, tausend mal beibehalten », aber « wir können nicht hier bleiben », hat er gesagt. Sprechen sowie François Hollande hat seine rede Tüll, stadt, deren bürgermeister von 2001 bis 2008 einen wert von engagement.

angesichts dessen, was er sagte, was muss Frankreich in seinen augen, dass er sich um sein territorium und seine gesellschaft, das ist die art von rede, welche ausgraben, 2017, messen sie den abstand zwischen den worten und taten.

Schreibe einen Kommentar