Aust rit , strenge, erholung, wachstum, von was sprechen wir ?

Die konjunktur französische bleiben sollte fragile im laufe der nächsten monate, abhängig von der kanzlei Markit.

Vier organisationen, die lohn forderten am donnerstag zu einem tag der mobilisierung interprofessionellen, gekennzeichnet durch streiks und demonstrationen, um « den kampf gegen die sparpolitik und die auswirkungen, die die destruktiven ».

Jean-Claude Mailly, hat ja gesehen, bei den wahlen in den departements, der ausdruck einer unzufriedenheit ; nach auffassung der führer der CGT, « sparsamkeit mit dem ergebnis, dass die arbeitslosigkeit und die zunehmende fremdenfeindlichkeit ». Und nach dem leader-FO, befragt in "Le Figaro", es ist « verantwortung » gewerkschaft « zu einem zeitpunkt, zu sagen, stop», « die logik der sparmaßnahmen, von denen der schaden sozialen, wirtschaftlichen und demokratischen sind beträchtlich ».

Eine analyse récusée von François Rebsamen : « Es gibt in Frankreich keine sparpolitik », sagt er. Der minister für arbeit bereits erklärt, vor einem jahr, dass der plan einsparungen von 50 milliarden euro angekündigt, seine regierung war nicht in der sparmaßnahmen, sondern « in einer strengen verwaltung ».

« Der sparkurs, es wäre das sinken der löhne, zu tun, was passiert ist, in Italien, in Spanien, in Großbritannien. »

Welche wissenschaftlichen definition der sparpolitik ?

Eine unterscheidung, die auch in anspruch genommen, die von seinem vorgänger Bernard Cazeneuve, der behauptete, dass « wenn die sparpolitik ist eine schuld, die strenge ist eine tugend ». Im klartext: die strenge liegen auf halbem weg zwischen maßnahmen zur förderung von wachstum und sparmaßnahmen, appelliert an die hebel ergänzende wurden den beiden enden des spektrums des wirtschaftlichen entscheidungen, wie zum beispiel eine senkung der sozialversicherungsbeiträge in höhe zugunsten der unternehmen, finanziert durch eine reduzierung der öffentlichen ausgaben.

Aber ist das so einfach ? Das sind nur drei jahren, Nicolas Sarkozy, der sich geweigert hatte, was ihm der begriff der « strenge », die der ansicht sind, während die strenge, das ist die kürzung von sozialleistungen und gehälter ». Der ehemalige chef der Staat lieber sagen : « Wir führen eine politik, die strikte management zielt auf die senkung der verschuldung Frankreichs. »

In wirklichkeit, es gibt keine wissenschaftlichen definition der « strenge » und « sparmaßnahmen » im wirtschaftlichen bereich. Diese beiden begriffe haben generell eine wirtschaftspolitik, die will das gegenteil von erholung.

das gleichgewicht

Angesichts der krise, gibt es zwei lager separaten streng oder sparmaßnahmen und der erholung, die man zusammenfassen kann, sehr grob wie folgt : in einem zeitraum von wachstum, das die ökonomen die förderung einer politik der nachfrage, dass man in der regel eher auf der linken seite des politischen spektrums, unterstützen die förderung von wachstum, durch die verschuldung des Staates. Die idee ist, zu schaffen, einen kreislauf : das wachstum wird sich irgendwann die rückzahlung der schulden durch den Staat.

auf der anderen seite der barriere wirtschaftlichen (und oft auch politische), die befürworter der politik des angebots und damit der sparpolitik, befürworten den umgekehrten weg ein : ziehen sie die netzkabel von der börse des Staates zu verringern, seine schulden zu machen, und somit eine entlastung der besteuerung der privaten haushalte und der unternehmen, soll helfen, die konjunktur zu beleben.

Diese spaltung hat lange konnte ablängen der achse politischen links-rechts. Es ist weniger wahr. Übrigens, die letzten politischen einsparungen in Frankreich haben mehr bestand François Fillon die steuern erhöhen und für Manuel Valls zu senken, sozialleistungen.

Der budgetrestriktionen

Da die wahl der verschuldung nicht mehr möglich ist : Brüssel kontrolle über fast die höhe des defizits, dass Frankreich ist entschlossen, wieder unter 3% des bruttoinlandsprodukts (BIP). Es bleibt also die wahl zwischen strenge und gründlichkeit. Die wahl der worte in der möglichkeit zu geben, eine färbung, soziale oder weniger liberalen clips einsparungen besteuert, in wirklichkeit durch die umstände und die früheren entscheidungen der exekutive.

Seit mehr als einem jahrzehnt, Frankreich kann somit nicht mehr von der durchführung einer politik der franche-raise und hat sich jemals gewünscht, führen, eine echte sparpolitik mit rückgang der renten oder der gehälter der beamten, wie es der fall in Italien, Spanien, Griechenland, etc.

das Ergebnis, die gewählte politik ist oft ein gelehrter cocktail erholung und strenge, finanziert durch einsparungen anderswo. Die ehemalige wirtschaftsministerin Christine Lagarde hatte übrigens sprach von « rilance», um zu versuchen, sich einzumischen «strenge » und « raise ».

dosierung subtile erklären die ökonomen des AMTES auf ihrem blog : « Die entlüftung haushalt [der letzten sechs jahre] erwies sich als wenig effizient und kosten in bezug auf die geschäftstätigkeit, die finanzielle situation für die unternehmen und der arbeitslosigkeit, die in keinem verhältnis zu den erzielten ergebnissen. »

Strenge diesseits der Pyrenäen, strenge über

gruppierung strenge und sparsamkeit, die idee ist zu trennen in der theorie maßnahmen teilnehmen, die eine kontrolle der ausgaben, oder sogar eine ermäßigung von denjenigen, mit denen, die können sich negativ auf das wachstum… das ist gar nicht gewünscht, da nur das wachstum ernähren kann die einnahmen auf lange sicht durch eine rückkehr der investition, ein rückgang der arbeitslosigkeit oder eine erhöhung der löhne und eine erholung des konsums.

Für schematisieren, die hebel zur förderung von wachstum entsprechen « ausgänge » geld : investitionen des Staates in der konjunkturprogramme, unterstütze beschäftigung und konsum durch sinkende steuern. Umgekehrt kann ein sparplan richtet sich gegen den ausgaben des Staates, die sozialhilfe, für rückvergütungen, die steuern, auf die über steuern.

In der euro-zone auf einen anderen hebel aktiviert werden kann, als die währung. Wenn man das macht mehr « liebe » (erhöhung der leitzinsen, die bestimmen, die zinssätze, zu denen man annehmen kann), man verringert das potenzial für wachstum. Wenn man die « verschleudert » (senkend die gleichen sätze, oder durch die erhöhung der emission von geld, was zur folge hat, daß die währung weniger selten, also billiger), es unterstützt das wachstum. Aber die geldpolitik kann nicht betätigt werden, die von den einzelnen ländern.

Hier noch, im gegensatz zu, was sagt Herr Rebsamen, die lösung liegt wohl in der cocktail « gemischt ». Zum beispiel in Spanien gefesselt und die sparmaßnahmen, von denen die letzte wurde ein historischer dimension (150 milliarden euro). Aber gleichzeitig Madrid hat auch angekündigt, eine reihe von zielen, die sogenannten « haushaltskonsolidierung », für etwas aufzuweichen der sparkurs : plan der wohnraumförderung, die bekämpfung der arbeitslosigkeit…

In Großbritannien hat premierminister David Cameron hat eine strenge sparpolitik, die hälfte reduziert das defizit der öffentlichen haushalte nach dem höchststand von ausgaben im jahr 2009, die für die bewältigung der finanzkrise. Aber diese anstrengung hatte der folge von massiven stellenabbau im öffentlichen sektor, einfrieren der löhne und eine wirtschaftliche tätigkeit, die zeit verlangsamt.

Schreibe einen Kommentar