Begegnung zweier körper auslndischen

Ein mittvierziger verführt einen jungen einwanderer russisch: dieses face-to-face entsteht ein thriller (freitag, 10 april um 20: 50 uhr auf Canal+ Film)

Olivier Rabourdin (Daniel) bürgerlichen pariser, erliegt dem charme von Kirill Emelyanov (Marek), kleine stöße von Europa Ist.

Das erste, was auffällt in Eastern Boys, fiktion, die aus dem von der begegnung zwischen einem mittvierziger, schwul, eher verbunden ist, und einem jungen russischen einwanderer ohne papiere, ist die originalität, das ausmaß und die herausragende effizienz seiner erzählung. Thriller in moll, und setzte seine spannung anxiogenen durch kleine düsen, dieser film stellt eine frage, bei der es sowohl der ästhetik als auch der politik : wie die begegnung von zwei fremdkörper kann-sie führen die zwei welten, die nichts oder ?

Wie, was hätte nicht sein, dass eine vulgär-passwort wird-t-sie führen bürgerlichen pariser in der realität heftigen einen kleinen schuss aus osteuropa ? Wie dieser charakter wird er ziehen bericht konsum im körper eine beziehung voller anerkennung des anderen ? Wie wird er die verlegenheit zu bringen, schließlich wird, um politische entscheidungen, die sich mit dem ganzen sein ?

Das programm scheint schwer für einen einzelnen film, sondern die inszenierung angespannt und dynamische Campillo das massiv. Der filmemacher baute seinen film als eine collage aus vier großen blöcke, die erzählung geometrie und zeitlichkeit variablen.

Die räuber harponné

Gefilmt gare du Nord, der erste entfaltet, eine tolle choreographie, spielen mit den bewegungen der reisenden ein, die strecke schwankenden von denen, die zonent vor ort. Das bild zieht sich leicht auf diejenigen, die werden die charaktere aus dem film, die verliert, dann besann nicht mehr loslassen.

es gibt Daniel (Olivier Rabourdin), bürgerlich suche nach frischem fleisch, tickets direkt in der brieftasche. Der andere, Marek, 20 jahren alles kaputt, frechheit bravache das kind auf den straßen, die die markierung, die fahrt, das zieht unter einer treppe. Marek ist teil einer bande von jungen, die verstecken spielen mit der polizei. Seinem jäger harponné, Marek entgleitet, und schürte seinen wunsch bis zu halten, seine macht und ihm zu entreißen, eine einladung nach hause.

Diese einladung ist der gegenstand der schwindelerregenden zweiten teil, in dem Daniel, ein opfer seiner begierde, finden sich gefangen in seiner wohnung, wo er enden, sich hingeben, eine seltsame Stockholm-syndrom. Wir verraten nichts von der episode, als die mechanik der film beruht auf seinen wendungen szenischen aufeinander.

Der dritte teil sieht die spannung wieder und ein duft süßlich abdecken vorläufig wer schwebte, bis dann.

Kirill Emelyano und Olivier Rabourdin

Die vierte rebat noch einmal die karten, um die luft zu sprengen, in einem finale würdig eines großen action-film, der die signale ruhenden, distillaient seit anfang klima gemüter erregen.

Alles in variationen des tempos und der regelung, die in der inszenierung von Campillo erfolgreich zu küssen und in einer einzigen bewegung, die komplexität der welt und der affekte, zu verstehen, die charaktere, die in wechselwirkung miteinander und mit der welt in der sie leben. Entweder hier Frankreich und Europa von Schengen, die wirft kurzerhand seine blinde passagiere, und in dem einen menschen retten kann bedeuten, andere zu verurteilen. Weit weg von allem paternalistischen ansatz Campillo, filmemacher eminent politische, befragt, verantwortungsbewusstsein und handeln. Und das geschäftsjahr, trotz happy endde fassade, hinterlässt einen bitteren geschmack.

« Eastern Boys », Robin Campillo. Mit Olivier Rabourdin, Kirill Emelyanov, Danil Vorobyev (Fr., 2014, 128 min.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.