Benjamin N tanyahou wieder in der piege Gaza

Der israelische ministerpräsident Benjamin Netanjahu am 6. juli in Jerusalem.

Seit dem beginn der operation « schützende Kante », wurde am 8. juli, Benjamin Netanjahu hatte es geschafft, zu verhängen, die zurückhaltung bei den « falken», seine regierung und seine partei Likud, die gegen ende ein für alle mal mit der Hamas, durch eine große aktion auf dem boden. Er hat schließlich nachgegeben teil, donnerstag, 17. juli, mit der ankündigung, den einmarsch der truppen in Gaza, um eine operation begrenzt. Erklärtes ziel ist es reinigen sie die tunnels, die durch die palästinensischen kämpfer.

Lesen sie über die neuesten entwicklungen in der offensive

Die entdeckung, am selben morgen, kämpfer infiltriert in Israel, die durch diese tunnel – 13 wurden verhaftet, 8 getötete nach angaben der armee – hat sicherlich niederschlag der operation. Nach angaben der israelischen presse, die entscheidung sei getroffen worden, dienstag, und die wahl des timing überlassen von Herrn Netanjahu, nach dem scheitern der verhandlungen über eine waffenruhe mit der Hamas, der die ansicht vertrat, nicht erhalten zu haben zugeständnisse reichen aus, um die seite Israels. Der bürgerbeauftragte ägyptischen hat übrigens keinen hehl aus seinen zorn gegen die sturheit dieser bewegung, die er verabscheut, so dass es vollständig « verantwortung » für die militärische eskalation in zurückgewiesen hatte, das abkommen, das am dienstag vorgestellt wurde morgen.

« FEHLER IN der STRATEGIE, DIE in NETANJAHUS »

« Es ist ein fehler in der strategie von Benjamin Netanjahu, denn er wollte es nicht », meint Akiva Eldar, weil israelische website, spezialisiert auf den Nahen Osten, Al-Monitor. « Netanjahu ist ein mann, der gemessen wurde, zeigt eine gewisse vorsicht bei der einnahme von risiken. Ist es nicht ein va-t-en-krieg », verweist Ofer Zalzberg, analyst bei der International Crisis Group. In drei mandate, Herr Netanjahu hatte noch nie eine offensive gestartet, der erde. Sein vorgänger Ehud Olmert hatte sich die truppen im Libanon 2006 und in Gaza, während der operation « gegossenes Blei », die im dezember 2008-januar 2009.

Herr Netanjahu will nicht enthaupten die macht der Hamas in Gaza, was dafür spricht, freie bewegungen, die radikalen, und könnte zu einer weiteren destabilisierung der region. Der israelische ministerpräsident hat auch am herzen, nicht zu entfremden die internationale gemeinschaft, die bisher nötig, während der gespräche im gange, in Wien über das iranische nuklearprogramm, die ordner, die vorrangig für sich selbst.

Benjamin Netanjahu hatte, und packte das angebot waffenruhe vorgelegt, dienstag, von Ägypten und war ohne schwierigkeiten angeschlossen, so werden die stimmen der persönlichkeiten der rechten wie auf der linken seite hatte er sich ausgesucht, kabinett zusammenstellen sicherheit eingeschränkt. Nur die unumgänglichen minister Naftali Bennett und Avigdor Lieberman sich bis zum ende gegen diese wahl, als zeichen von schwäche gegenüber der Hamas, « aus gründen, die vor allem von wahlkämpfen », meint Herr Zalzberg. Der erfolg des " iron Dome gegen den raketenbeschuss aus dem gazastreifen hat ihm erlaubt, sparen sie zeit und schonend. Aber er konnte es nicht, im gegensatz zu akzeptieren, ewige schande, wiederholte der stellvertretende verteidigungsminister Danny Danon. « In der ethik der partei, die man nicht kritik der linie entscheidet der chef. Er wurde gefeuert, um ein beispiel innerhalb des Likud », sagt Ofer Zalzberg.

Obwohl verlierer der stimmen in der öffentlichkeit, Benjamin Netanjahu hoffte, noch in den letzten tagen etwas Hamas einen waffenstillstand solide gebracht hätte ruhig in den Süden für eine lange lebensdauer. Und ihm erlaubt hätte, resolder seiner koalition und zurück zu gewinnen, seine wählerschaft.

GEFAHR Des versinkens

Der israelische ministerpräsident war so bereit, betont Ofer Zalzberg, zu viele zugeständnisse gegenüber den bewegungen palästinenser, um die wirtschafts-und energiekrise. Eine krise, die er doch selbst dazu beigetragen, dass in der enklave in den letzten jahren. Es könnte in erwägung ziehen, akteneinsicht zu nehmen, von fall zu fall, der befreiten häftlinge mit zustimmung Shalit, und réarrêtés im juni, und damit die übertragung von mitteln in Gaza für die zahlung der gehälter von 40 000 beamten, mit ausnahme der 17 000 mitglieder der brigaden Ezzedine Al-Qassam brigaden, des militärischen flügel der Hamas.

Im austausch, Israel will gewissheit erhalten, dass die Hamas kann nicht bestätigen, was spricht gegen eine vollständige aufhebung der blockade verhängt, den Gazastreifen, das fordert die Hamas. Doch der handel mit diesen punkten wurde erschwert durch die einbeziehung vieler akteure : Ägypten in bezug auf die öffnung des durchgangs-grenze bei Rafah und seinem paten saudi gegenüber den rivalen riyal und türkisch über die zahlung der löhne.

Der einsatz von bodentruppen nicht verhindert, dass die fortsetzung der verhandlungen hinter den kulissen. Inzwischen, mehr als 18 000 reservisten mobilisiert worden sind, zur unterstützung der 52 000 andere bereits beiträge im falle einer ausweitung der offensive am boden. Aber Herr Netanjahu und sein verteidigungsminister Moshe Yaalon, das bewusstsein der gefahr des versinkens. Die verluste an menschenleben könnten groß sein, damit zu beginnen, die die öffentliche unterstützung dieser operation. Eines israelischen soldaten, der 20-jährige bereits tot bei der ersten nacht der offensive. Die armee setzt sich die scharfschützen, die panzerabwehr-raketen und den angriffen der palästinensischen kämpfer, die sich in ein großes netz von unterirdischen tunneln versteckt unter den städten.

Die raketen sollten sich abzuschießen, mehr noch auf israelisches gebiet, warnt der armee. Und niemand in Israel nicht sehen möchte und die truppen sich wieder in die palästinensische enklave. « Das ausmaß und die dauer dieses vorgangs hängt nun an der zeit, die es dauert, den vereinten Nationen und der internationalen gemeinschaft für die verhängung einer waffenruhe », meint Herr Eldar.

Schreibe einen Kommentar