Die chance für künstler

André Manoukian, moderator der wöchentlichen sendung « Gehen' live » auf France Inter.

der lancierung im jahr 2014 den wettbewerb « Man hat die mittel, sie zu erpressen » auf France Inter, Didier Varrod, leiter politik und musik station, dann war es das radio, was ihm gehörte. Nämlich, das radio-haken. Eine art wurde auf den wellen, wo er verschwunden und taucht wieder auf, der fernseher, es gibt fünfzehn jahren.

Keine frage, um so hinter die mikrofone der runde haus, sie versuchen, singer die « Nouvelle Star » oder « The Voice », sondern sich von der konkurrenz abzuheben, indem der wettbewerb nur für autoren – komponisten und interpreten. Die erste ausgabe hatte die antenne während fünf monaten. So zu sagen, eine zeit, zu studieren.

Zwölf kandidaten

Laut der erfahrungen der vergangenheit, in der das programm kehrt in diesem jahr in der version kürzer und weniger buschig. « Man hat die mittel, sie zu erpressen » wurde « #larelève » und ausgestrahlt wird, während zehn wochen « nur » in der zweiten stunde der wöchentlichen sendung « Gehen “ live » moderiert von André Manoukian. Mit zwölf kandidaten. « Der trend für diese zweite auflage, es ist musik, die sich mehr und mehr, stämmigen reichweite von zwölf kandidaten eine unglaubliche qualität, sieht sich geschworen, die seit zwölf jahren von der « New Star » (auf M6 und D8). Im gegensatz zum modell fernsehen, wo wir glauben, nur die leistung, sprach -, hier halten wir künstler, die komplette schreiben von texten, komponieren und interpretieren ihr lied. Übrigens, die letzten playlists, die dauerte zwei tage vor einer professionellen jury (programmierer radio plattenfirmen,…), die mozart in Paris, mussten auch wir beurteilen können, wie sich die teilnehmer wurden auf der bühne. »

Da das ziel Didier Varrod und France Inter, mit diesem radio-haken, und nicht um die bekanntheit noch stars, sondern entdecken sie die künstler von morgen und geben einen überblick über das musikalische schaffen in Frankreich.

Im vergangenen jahr ernannt worden war finalist Arkadin, einer gruppe von Annecy, hatte sich vorgestellt, wie « R & B ». Der schlüssel zu dieser sieg : ein album für das label Cinq7 (produzent von Dominique A, The Dø, Aaron…). Das abenteuer beginnt am 10. april mit, verspricht André Manoukian, begleitet am klavier die teilnehmer, wahre schmuckstücke und « mischungen von verrückten ».

In der sendung « Gehen " live », « #larelève » jeden freitag bis 22 uhr, vom 10. bis 23.

Schreibe einen Kommentar