Die endlose baustelle der “ Maison de la radio

der rauch entweicht aus dem Haus radio, 31 oktober in Paris.

Die brandkatastrophe, freitag, 31. oktober, in der Maison de la radio", ist der x-te péripétie einer baustelle geworden ist endlos. Die ironie des schicksals ist, dass dieses gigantische projekt war ursprünglich startete aus gründen der sicherheit : 2003, im rahmen der nach-11-September, der polizeipräfekt von Paris war der auffassung, dass der zentrale turm des gebäudes nicht widerstehen würde nicht zu einem möglichen brand und die persönliche sicherheit gefährdet war.

Vorbereitet unter Jean-Paul Cluzel und begann unter Jean-Luc Hees, die beiden früheren präsidenten von Radio France, die baustelle ist nun unter der verantwortung von Mathieu Gallet, derzeitige GESCHÄFTSFÜHRER, und seine teams, mindestens bis ende 2017, voraussichtliches datum der fertigstellung. Aber im laufe der jahre hat das projekt verzögert, die dimension gewechselt, und die kosten sind explodiert.

An diesem tag und vor brand -, umschlag-gemessen durch den öffentlichen unternehmen beläuft sich auf 584 millionen euro, davon 386 millionen kosten der arbeiten, 44 millionen kosten für die aktualisierung und 154 millionen betriebskosten verursacht durch die baustelle. Zum vergleich: das budget von Radio France in diesem jahr von 660 millionen euro. Im jahr 2004, während die erste bewertung voraussetzung für die arbeit, die kosten der baumaßnahme wurde geschätzt… 176 millionen euro, also weniger als ein drittel der beurteilung von heute.

« Drift besorgniserregend »

Warum ist diese inflation ? Die baustelle ist bekannt, verschiedene risiken, die häufig für ein buch dieses umfangs. In den zehn jahren, die standards sind auch immer schwer und es dauerte wieder vollständig einige teile, wie diese kabinen montage, deren rate von komponenten krebserregend geworden waren höher als die schwellenwerte erlaubt.

das unternehmen hat Aber auch geändert, das projekt im laufe der jahre, um sich dort zu integrieren, neue anforderungen, z.b. abwassereinleitungen video in die studios. Von einer baustelle zur nachrüstung und modernisierung eines gebäudes, das 1963 eröffnete, die arbeit hat sich schrittweise entwickelt, bei denen ein ehrgeiziges projekt neudefinition von Radio France und seine strategie : integration von neuen zwänge im zusammenhang mit dem digitalen empfang des publikums, entwicklung neuer rezepte…

vor kurzem in einem entwurf einer stellungnahme auf den haushalt der öffentlich-rechtliche rundfunk für 2015, mdep (PS) Martine Martinel betonte, dass « die überschreitungen sind durch mindestens mehr als die hälfte bzw. zwei drittel der entscheidungen des unternehmens » und « die launen der baustelle und die entwicklung der gesetzlichen bestimmungen und der geltenden bau-und unabhängig vom willen des unternehmens, nicht verantwortlich seien mehr als ein drittel der überschreitungen. »

Die parlamentarische zögert nicht zu sprechen von einer « drift beunruhigend», dass « mängel-management ». Ein bericht des rechnungshofes über das thema angekündigt. Frau Martinel bedauert, dass « die ausschreitungen von dieser vorgang sanierung verurteilt werden, wiegen schwer auf die gleichung finanzlage des konzerns, insbesondere den rändern von investitionen in die strategie redaktionelle und digital. »

brand-31. oktober, von denen die ursachen sind noch festzulegen, sollte nicht, eine verbesserung der wahrnehmung. Es kommt schließlich scheiterte kalender mitteilung von Radio France. Das unternehmen hat in der tat geplant, freitag 14. bis sonntag 16 november, ein tolles wochenende für die öffentlichkeit zugänglich ist, vor allem mit der eröffnung der konzerthalle von 1 460 sitzplätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.