Die neuen gesichter der philanthropie

Der philanthropie nimmt ein jugendliches aussehen. 2014, drei der wichtigsten geber amerikaner waren in den dreißigern. Und auf die 10milliards us-dollar angeboten, die von den 50 größten wohltäter des landes, lamoitiéprovenaitdepatrons mit vermögen in neue technologien, je nach sortierung réalisépar TheChronicle of Philanthropy. Symbol einer gesellschaft, in der die reichtümer schaffen sich so schnell, dass sich graben die ungleichheit.

« Nicht nur die führungskräfte werden immer reicher, schneller, aber das publikum ist mehr empfänglich für die idee der gesellschaft zu stellen, was sie konnte, ihnen zu geben. Philanthropie verändert ihr gesicht », erklärt Antoine Vaccaro, der präsident des Zentrums für studium und forschung auf der philanthropie. Zwar ist die mehrheit der größten mäzene amerikaner im alter von über 70 jahren, aber eine neue generation übernimmt, den Usa und anderen ländern.

auch In Frankreich, diese fragen beschäftigen früh. « In acht jahren, habe ich klar und deutlich festgestellt, dass die entwicklung. Nun, es ist üblich, dass der unternehmer wir beantragen, ab 40-45 jahren für die integration in das geschenk in die entwicklung ihres vermögens. Vor, diese art von abfragen (in) war zwanzig jahre später », betont Nathalie Sauvanet, leiter der philanthropie individuell bei BNP Paribas Wealth Management.

« Nun, es ist fast professionell »

Diese verjüngung-stäube aus der philanthropie in der ehemaligen, die sich noch mehr von der liebe und war nicht unbedingt sehr schauenden, was es geworden ist geld. Heute ist es umgekehrt. Die unternehmer importieren die methoden des business in der art und weise, wie sie verwalten ihre menschenfreundlichkeit. Eine entwicklung, die in den mittelpunkt der debatten der vierte Sitzplätze menschenfreundlichkeit, organisiert am 31. märz in Paris vom Institut Pasteur und Der Welt.

" Diese aktion ist besser strukturiert als die meiner großeltern, klammerten sich "nur", wenn ich so sagen darf, das richtige zu tun. Nun, es ist fast professionell. Die codes und das vokabular des unternehmens traten in den stiftungen », erklärt Sophie Lacoste-Dournel, gründerin des stiftungsfonds porosus verglichen.

Die philanthropen jahrhunderts testen wollen, um neue modelle und versuchen, beziehungen zu knüpfen einnehmende, fast partnerschaftlichen umgang mit den unterstützten organisationen. « Philanthropie ist eine art labor für innovation des gemeinwohls. Die öffentliche hand zu übernehmen, wenn der test scheint schlüssig. Aber wir sind nicht ein schalter, wo man kommt, entfernen sie einen zuschuss. Wir haben eine unternehmerische vision. Die idee ist, eine enge zusammenarbeit mit dem projekt ausgewählt, um sicherzustellen, dass es ist abgeschlossen », erklärt Olivier Brault, geschäftsführer der Stiftung Bettencourt-Schueller, die größte in Frankreich mit 50 millionen euro an spenden vorgesehenen 2015.

Das sakrosankt zurück auf soziale investitionen

Die suche nach effizienz, da erschließt, die spender haben, dass ein wort in den mund : die auswirkungen. Sie wollen wissen, messen, bewerten die auswirkungen ihrer spende. « Der menschenfreund ist, wurde im laufe der jahre, schauspieler seiner großzügigkeit. Es ist undenkbar, sich damit zu begnügen, die ihm zur verfügung, die einmal pro jahr informationen über die verwendung seines geldes. Daher halten wir tagungen, begegnungen mit den forschern. Mit den großen geldgebern, insbesondere ausländische, müssen wir für jedes projekt, so echte "business plans ", erklärt Christian Bréchot, geschäftsführer des Institut Pasteur.

Wenn sie alle schwören auf das sakrosankt zurück auf soziale investitionen hat noch niemand gefunden, der universelle methode zur bewertung, sowohl mit den ursachen unterstützt und die handlungsfelder sind vielfältig. « Wir beginnen auch die neuen philanthropen enttäuscht von ihren aktionen, denn das geht nicht so schnell, wie sie möchten. Im gegensatz zu dem, was sie denken, das rezept wurde ihnen ermöglicht, erfolgreich in der business-welt nicht unbedingt anderes anwendbar, in dem der großzügigkeit », erklärt Arthur Gautier, direktor des lehrstuhls philanthropie an der Ecole supérieure des sciences économiques et commerciales (Essec).

« Wir sind nicht nur ein schalter, wo man kommt, entfernen sie einen zuschuss. Wir haben eine unternehmerische vision », erklärt Olivier Brault, der Stiftung Bettencourt-Schueller

eigentlich ist der European Venture Philanthropy Association, der verband der europäischen investoren philanthropen, hat am 10. februar eine studie im rahmen unmissverständlich, « Lernen aus unseren fehlern », das listet die alle, die fallstricke hin, die insbesondere die schwierigkeit der vereinbarkeit von zielen finanziellen und sozialen.

die fähigkeit, sich in frage zu stellen, ist ein zeichen von reife für eine branche, die bisher sehr geheimnis, das nicht mehr zögert, seine erfahrungen. « Das ist besonders sichtbar, die seit zwei oder drei jahren. Wir sind weniger neidisch auf unsere ordner, beteiligen wir uns an der kreise, arbeiten mehr, was manchmal übersetzt von co-investitionen », erklärt Sophie Lacoste-Dournel.

Alle nationalitäten sind vertreten

Diese öffnung erfolgt auch in der richtung von ausländischen gebern, die nicht nur im angelsächsischen raum. In einer globalisierten welt, wo der transfer von reichtum erfolgt nach Asien und in die entwicklungsländer, die philanthropen des Südens sollten in zukunft mehr hören.

Lesen sie auch : « Besser hören, die philanthropen des Südens »

es gibt Zwar noch wenig daten über die vielfältigen facetten dieser philanthropie, aber auch hier ist die stunde der modernisierung. « Die philanthropen der arabischen länder haben nun eine vision, strategische und sind nicht mehr nur almosen. Wollen sie mehr beteiligt sein und die bewertung der auswirkungen der aufgaben, die sie unterstützen », sagt Olsen-Kuttab, der gründer von Saaned for Philanthropy Advisory in the Arab Region, eine jordanische gesellschaft für beratung philanthropie.

– Das ist übrigens ein meister ihrer spende, dass die großen familien wurden im laufe der zeit und der rechtsvorschriften, einfassung ihrer eigenen struktur ausgenutzt werden. « Wenn im jahr 1967 der industriellen Vehbi Koç hat für die erste türkische stiftung, war es um sie zu führen, seine menschenliebe, wie er es sich vorstellte. Es war die einzige möglichkeit, effizienter zu werden und zu unterstützen projekte », sagt Erdal Yildirim, der präsident der Koç Foundation, die größte in der Türkei investiert hat in den letzten zehn jahren mehr als 200 millionen euro in bildung, gesundheit und kultur.

Ausweitung des kreises der geber

Bleibt noch zu den stiftungen, einen weg zu finden, sich zu entwickeln, in ländern, in denen die regierungen erleichtern nicht unbedingt in ihrer entwicklung. « Marokkanische Staat hat eine zweideutige haltung. Auf der einen seite, er ist sehr zufrieden, dass wir abgeholt und in die bedürfnisse, die er nicht beantworten kann, zum anderen die schaffung eines rechtsrahmens, der die würde zu entwickeln, die stiftungen und, allgemeiner, der sozialen und solidarischen wirtschaft muss sich noch », sagt Amina Aus-Slaoui, präsidentin der marokkanischen Vereinigung für behinderte. Herr Kuttab im überfluss : "Seit dem "arabischen frühling", viele regierungen sind vorsichtiger geworden und betrachten die zivilgesellschaft als eine potentielle bedrohung. Hoffen wir, dass es sich entwickelt, denn sie braucht, wie die philanthropen, gefördert werden, anstatt kontrolliert. »

Die ausländischen vermögen sind auch auf dem radar der französischen organisationen, die mühe haben, erweitern ihren kreis nationalen gebern. « Seit zwei jahren erleben wir eine starke internationalisierung im fundraising. Die großen institutionen haben eine marke, ein prestige geltend zu machen und im ausland », erklärt Yaële Aferiat, direktorin der französischen Vereinigung « fundraisers ». International ist auch ein ziel, das Institut Pasteur. « Wir sind in 25 ländern über 32 institutionen und den namen von Pastor ist weltweit anerkannt. Wir sind daher berechtigte für die erhöhung des anteils von unserer sammlung im ausland, die lediglich 11% der beträge, die bisherigen erfolge in Frankreich », betont Herr Bréchot, mit dem hinweis, dass es zeit und investitionen, um es zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar