Die S nat zurück in kraft, der nucl tenne, der übergang gesetz nerg zecke

Das atomkraftwerk in Golfech, an den ufern der Garonne, dem 28. oktober 2014.

begeben sie sich auf die kernenergie, kehrt er im galopp… schlafend in der « entwurf eines gesetzes über die energiewende, um grünes wachstum » in der ersten lesung, die von den abgeordneten, im oktober 2014, das atom wieder in alter stärke im text, dass die senatoren prüfen wiederum, dienstag 10 bis donnerstag 19 februar, vor einer abstimmung feierlichen geplant am 3. märz. Diese « renucléarisation » ist keine überraschung, die opposition – die mehrheit im Senat – mit seinen haupt-achse schlacht. Aber sie ist leer, der sehr stark von seiner substanz der gesetzentwurf, mit schlecht ehrgeiz, der ministerin für ökologie, Ségolène Royal, gemeinsam mit Frankreich zu « ein neues modell der energieversorgung ».

Lesen sie auch :, enthält das gesetz über die energiewende ?

Der text aus der arbeit der Nationalversammlung drang in marmor das engagement von François Hollande reduzierung von 75% auf 50 %, bis 2025 den anteil der stromerzeugung aus kernenergie. Derjenige, über die der Senat ist vergangenheit, die ihn auf die rolle der änderungsanträge der kommission für nachhaltige entwicklung und der wirtschaft, von denen es zeigte sich, ernsthaft amputiert.

es ist immer noch geplant, die « reduzierung der anteil der kernenergie an der stromerzeugung », sondern « unter vorbehalt der wahrung der unabhängigkeit der energieversorgung von Frankreich » und « halten strompreise » konkurrenzfähig". Vor allem, wenn das ziel von 50% kernenergie ist noch vorhanden, so ist die laufzeit 2025 verschwunden, die neue redaktion « zur bezeichnung » dieses ziel. Langfristig, das heißt, im geist der senatoren, einen horizont, der über die ferne möglich, imposante daher keine programmierung der schrittweisen senkung des gewichts des atoms.

Steigerung der stromerzeugung aus kernenergie

Das ist noch nicht alles. Die einzige wirkliche hebel, mit denen sich die waren mit den abgeordneten war die begrenzung der macht der kernkraftanlagen deutsch auf dem derzeitigen niveau von 63,2 gigawatt (GW), dort noch ein engagement des staatschefs. Was wäre verpflichtet, bei der inbetriebnahme wird voraussichtlich im jahr 2017, der EPR Flamanville (Ärmel), 1: 650 megawatt (MW) zu schließen zwei reaktoren alten von 900 MW. Zum beispiel jene von Fessenheim (haut-Rhin), deren Hollande hat versprochen, in den ruhestand ende 2016. Der text diskutiert im Senat, er begrenzt die macht des parks 64,85 GW. Die zahl wurde nicht zufällig gewählt : es würde im watt in der nähe, öffnen Flamanville, ohne zu stoppen, keiner der 58 reaktoren. Und damit letztlich die steigerung der stromerzeugung aus kernenergie, anstatt sie zu verringern.

« Die kernenergie ist eine bereicherung für Deutschland, weil es ist eine energie, die völlig oktober, ein verbündeter ziel der energiewende », rechtfertigt Ladislaus Poniatowski, senator des DÉPARTEMENTS Eure berichterstatter des ausschusses für wirtschaftliche angelegenheiten. Ein « messer », daher zieht « eine zunehmende diversifizierung und kontrollierte unser strommix ». Es ist in dem gleichen geist wie der text des Senats, ohne dabei auf eine formell beteiligt, das ziel einer reduktion von 50 % des energieverbrauchs bis 2050 – ein weiteres kernstück des gesetzentwurfs -, zeigt nur, dass dieses ziel muss sein « verfolgt », was nicht bedeutet, dass es muss erreicht werden. Erklärung : « Es ist unrealistisch zu verordnen, das niveau erreichen wird dieser verbrauch im jahr 2050 ».

trotz dieser verstauchungen dem ursprünglichen entwurf der regierung, der Senat sichert zu wollen, einen kompromiss zu erreichen. « Wir glauben, dass eine einigung möglich ist mit der Nationalversammlung », sagt Jean-Claude Lenoir, senator des DÉPARTEMENTS Orne und präsident der kommission für wirtschaft. Als zeichen guten willens, ein weiteres ziel-leuchtturm, in dem die thermische sanierung von 500 000 wohnungen pro jahr beibehalten wird, « auch wenn ich nicht daran glaube kaum » hat Mr. Turner-kommission.

Der übergang grüne Frankreich in jedem fall in einem bereich von politischen turbulenzen mit hohem risiko. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass die atompolitik der Senat stimmt über den text, der ihm angeboten wird. Aber was dann ? Die divergenz zwischen den beiden zimmer sind real madrid, einer gemischten kommission, die paritätisch (sieben mitgliedern und sieben senatoren) wieder vereint sein werden, wahrscheinlich im märz. Die beiden gruppen von parlamentariern, da die mehrheiten entgegengesetzte, sie sollte logischerweise schließen mit der feststellung einverstanden, indem sie den text in der zweiten lesung vor den abgeordneten und senatoren. Was repousserait von mehreren monaten die schlussabstimmung.

Schwieriger kompromiss

Aber eine andere möglichkeit gibt : dass die regierung und die mehrheit tun, konzessionen, um eine einigung in der gemischten kommission, die paritätisch. In diesem fall wird der text hätte nur wieder vor der Versammlung, lesen défintive, angenommen zu werden. Frankreich will sich zeigen, « kopie», um die weltklimakonferenz in Paris im dezember 2015 haben, so könnte sich durchsetzen, ohne länger zu warten, ein gesetz einvernehmliche zustimmung der beiden kammern.

Bis wo gehen könnten diese konzessionen ? Wo liegt die weiße linie, die nicht überschritten ? Umweltschützer haben bereits davor gewarnt, dass das atom, die sie nicht transigeront nicht. « Wenn es zu einem rückgang auf den rückgang der kernenergie zu 50 % im jahr 2025 und auf die deckelung, wir unterstützen den text nicht », warnt Denis Baupin, vize-präsident (WÜRG) der Nationalversammlung. Führende senatoren umweltschützer auf den ordner, der energiewende, Ronan Dantec (Loire-Atlantique) fügt hinzu : « Wir sind fest an die, die nicht in frage gestellt, gleichgewichte des gesetzes, insbesondere über die kernenergie. »

Die sozialisten, die sie nicht mehr haben, haben nicht die absicht, den rückzug auf die kernenergie. « Das ziel, bis 2025 soll beibehalten werden und nicht zurückgegeben zu den griechischen kalenden, denn er ermöglicht die mobilisierung der öffentlichen akteure, um die erneuerbaren energien auszubauen und zu diversifizieren, den energiemix », fordert Roland Courteau, senator Aude und koordinator der sozialistischen fraktion für diesen text.

der präsident der kommission für nachhaltige entwicklung der Nationalversammlung, Jean-Paul Chanteguet, abgeordneter PS Indre, kündigt hingegen, dass es zu stimmen « gegen ein text, die nicht gemäß den verpflichtungen des präsidenten der Republik ». Es wäre wohl nicht der einzige sozialdemokratische abgeordnete zu wählen, die schleuder. Für Frau Royal, sagt suchen « gesetz der balance », der weg des kompromisses ist schmal und gefährlich.

Schreibe einen Kommentar