Die SNCF löschen könnte 10 000 arbeitsplätzen bis 2020 hat

Der bahnreform beschleunigt den abbau von arbeitsplätzen innerhalb der SNCF. Mindestens 10 000 vollzeitäquivalenten verschwinden auf 150 000 arbeitsplätze, die heute in der nationalen fluggesellschaft. Das ist die schlussfolgerung, die stärkste, der ein gutachten durchgeführt, die durch die kanzlei Degest für den gesamtbetriebsrat der SNCF, veröffentlicht am donnerstag, 26. februar.

Auch wenn der bahnreform beschlossen wurde im august 2014, die auserwählten des zk der unternehmen, insbesondere der CGT, die leitet, nicht entwaffnen nicht. Sie haben gekämpft, die reform in einem ersten streik im juni 2014. Nun, sie wollen auch weiterhin die schlacht intern… Eine art zweite runde.

eines der ziele der reform besteht in der stabilisierung der schulden des eisenbahnsystems, stammt heute von 3 milliarden euro pro jahr. Um dies zu tun, die gruppe setzt sich für die reduzierung durch eigene mittel von 1,5 milliarden euro kosten. Außerdem, urteil vom ausbau der hochgeschwindigkeitsstrecken, die kosten bis 2016 1,5 milliarden euro des jährlichen defizits wird reduziert, so wird die abweichung der schuld.

Lesen sie : SNCF-Netzwerk sieht seine schulden noch anschwellen von 3,1 milliarden euro

SNCF Mobilität, SNCF-Netzwerk und der SNCF (die kappe, die beiden anderen elemente) sollen jeweils einsparungen von 500 millionen euro pro jahr. Für SNCF Mobilität, dazu führen wird, die durch den verlust von 10 000 stellen, nachdem sie bereits gelöscht 25 000 auf den zeitraum zeitraum 2003-2013. Für Arnaud eymery wenden, der kanzlei Degest, « die anzahl der stellenabbau wird von 1 100 vollzeitäquivalente (VZÄ) pro jahr 1 400 VZÄ pro jahr bis 2020 »…

Fokussierung auf die linien zu den profitabelsten

Mechanisch, die produktivität der gruppe dürfte 36 % in 10 jahren, rechnet der bericht. Und die last und die arbeitsbedingungen der eisenbahner sollten sich verschlechtern, wie es bereits der fall ist seit 2007 mit der zunahme der morbidität der SNCF, richter Arnaud eymery wenden. Dieser satz fasst die anzahl der tage, die urteile, die sich mit krankheit und unfälle bei der arbeit, leitete von 11,6 2007 13,5 2013.

SNCF-Netzwerk, die bedürfnisse der armen für die durchführung der kampagne, die regeneration des eisenbahnnetzes, die einstellungen sollten fortgesetzt werden, bis 2019 in höhe von 600 arbeitsplätzen pro jahr. Ab 2020 dürften die schülerzahlen sinken und mit einer rate von 1 200 streichungen von stellen pro jahr, in dem maße, dass die stärkung der überwachung der anlagen entsteht, bietet die kanzlei Degest.

Für die praxis Degest, die weitere folge des gesetzes, die impactera natürlich die gruppe, das ist die neuausrichtung des angebotes auf die zeilen, die mehr profitabel, vor allem in der zunehmenden konkurrenz der bus, von denen der markt muss liberalisiert werden nach dem gesetz Macron.

Lesen sie : der ordner ende des zuges

schließen 7 500 km gleise

Das netzwerk, meint das kabinett Degest, könnte reduziert werden, um mindestens ein viertel bis zu 30 000 km derzeitigen wege weniger als 23 000 km auf mittlere sicht. Hinsichtlich der einsparungen, die schließung von 7 500 km gleise würde die wirtschaft von 230 millionen euro pro jahr, über die abschaffung 3454 arbeitsplätze, nach ein szenario vorgestellt, die 2009 von réseau ferré de France. Und wenn die öffentliche hand sich dafür entscheiden, zu stoppen, 15 000 km gleise, die SNCF würde 1,1 milliarden euro einsparen.

Bleibt, dass für die kanzlei Degest, unabhängig von den maßnahmen zur steigerung der produktivität, die für kredite, die von der SNCF, um kosten zu reduzieren, kann das system nie die deckung seiner kosten. « Es müsste der Staat wieder die schulden der gruppe [höhepunkt mit mehr als 40 milliarden euro im jahr 2014]. Dies einsparungen von 1,5 milliarden euro zinsen werden jedes jahr durch das system… Das fehlt im system eisenbahn. Kurz gesagt, wenn der Staat übernimmt die schulden, die man retten, das system ohne reduzieren », urteilt Arnaud eymery wenden.

« gerade weil der Staat nicht beabsichtigte wiederaufnahme der schuld, dass der bahnreform umgesetzt wurde, erinnert ein beobachter. Diese arbeit bringt nichts neues im vergleich zu 2011 und zu den grundfesten der eisenbahn. Wir kennen die sackgassen des eisenbahnsystems. Und der gesetzgeber hat beschlossen, die reform. Nun ist es an der zeit, sie zu verwirklichen. Die debatte über die begründetheit ist es ein jahr, dass man das zu führen, nicht heute… »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.