Frauen investieren sport auf hohem niveau, aber in der gleichheit s bestehen

Am 8. märz ist der internationale tag der rechte der frauen. Sie sind in Frankreich mehr und mehr menschen entlassen werden von einem sportverband. Eine feminisierung, die finden sich nicht unbedingt in den spitzensport.

1. Wie viele sind sie ?

sie sind In Frankreich 2 400 seite an seite mit ihren 4 600 männlichen kollegen. Es ist 2% mehr als vor zehn jahren. Langsam, frauen investieren spitzensport, wie er ist definiert durch das ministerium für sport.

spitzensport, was ist das ?
Nach angaben des ministeriums für sport, es handelt sich um « sportliche höchstleistungen ». Es ist eine nationale kommission, die bestimmt für jeden sport die kriterien für spitzensportler zu werden. Unter diesen kriterien, die teilnahme an offiziellen wettkämpfen internationalen referenz, wie olympische Spiele, weltmeisterschaften und europameisterschaften. Die folgende abbildung gibt einen überblick über die anzahl von frauen ausgewählt, die in diese kategorie in Frankreich 2014, außerhalb der verbände fußball-und rugby, deren abrechnung nicht berücksichtigt. Liga 1, Liga 2, Top 14 und Pro D2.

2. Gibt es noch mehr sport als vor in den mannschaftssportarten ?

Die entwicklung ist diskret, aber sichtbar in einigen sportarten, wie fußball. 2014, rund 150 spielerinnen französischen spielten in der D1, die erste meisterschaft der frauen, französisch, organisiert von der Fédération française de football. Es ist 14% mehr als im jahr 2008. Auch rugby, wo die Top-8 – äquivalent bei frauen im Top 14-männlich – hatte im jahr 2014 in ihren reihen, 18 % spielerinnen mehr als 2008. Dieser anstieg in der anzahl von spielerinnen auf hoher ebene findet sich in allen sportarten.

3. Reiten, das paradox zwischen der basis und der elite

reiten, eine der wenigen sportarten komplett gemischt, in seinen reihen zählt, auf allen ebenen, 80 % frauen. Doch auf hoher ebene, sie sind weniger zahlreich als die männer. 2014, 3 104 reiter sogenannten profis (darunter ein großteil lebt nicht, dass die gewinne der wettbewerbe), zählt man 1 202 frauen für 1 902 männer. So, das team von franzosen, anhängevorrichtung ist 100 % männlich. Dieser unterschied erklärt sich unter anderem durch die schwierigkeit für die reiterinnen zwecke zu jonglieren zwischen familienleben und wettbewerb.

Die voltigeuse Anne-Sophie Musset
4. Ungleichheit der löhne in den profi-sport

Ein spitzensportler ist nicht unbedingt ein profi-sportler. Er wird ab dem zeitpunkt, wo er seine vergütung für die praxis des sports (mit einem lohn, zahlt ihm seinen verein oder verband, sponsoren,…). Die männer haben viel mehr oft den status von professionellen spielern, die frauen. Und wenn sie zugriff auf diesen status, einkommensungleichheiten bestehen.

In Frankreich, 103 spielerinnen zwecke betreffen, die im durchschnitt 3 500 euro brutto pro monat, ohne prämien. Das ist wenig im vergleich zu den 1 100 profi-spieler von Liga 1 und Liga 2 und 12 000 euro lohn im durchschnitt – nach den neuesten zahlen der Liga professionell fußball zu spielen. Auch im volleyball, die unterschiede sind weniger wichtig. Derzeit 115 volleyeuses spielen wie beruflichen vollzeit-berühren durchschnittlich 2 500 euro pro monat, dort, wo ihre männlichen kollegen erhalten 3 000 euro.

rugby hier gemacht amt für sport zu sehen. Keine spielerin auf hoher ebene hat den status des berufs. Aber der Fédération française de rugby versucht, etwas zu bewegen zeilen. Letztes jahr, zum ersten mal in der rugby-7, 16 spielerinnen haben einen vertrag unterzeichnet, semi-professionell. Eine art teilzeit ermöglicht es auch, den sport, sich vorzusehen, die zeit der berufsausbildung. Amtlich dem bund nicht kommuniziert über das gehalt, sondern nach unseren informationen ist es dürften die 1 000 euro monatlich.

5. Verträge noch viel zu selten

ausstattung beschäftigung der zeit, das ist, was fehlt den frauen, die spielen auf hohem niveau und nicht-zwecke. Für Manon Andreas-spielerin internationalen rugby und mitglied des Blagnac Saint-Orens-Club, zwei weltmeisterschaften auf seinem konto, die verträge semi-profis gehen in die richtige richtung, « mindestens um mehr zeit für die erholung. Es ist kompliziert, nach wettkampf 4 uhr morgens und in ketten zu legen, den job zu 8 stunden. » In diesen fällen, in vielen fällen müssen, unbezahlten urlaub zu nehmen, um leben zu können, die ganz in ihrem wettkampf. « Als semi-pro, das könnten wir auch, abstand zu unserem sport, halten eine gewisse offenheit. Und dann am ende seiner karriere, die umstellung ist weniger schwierig », sagt sie.

Delphine Plantet der französischen nationalmannschaft, rugby-frauen, gegen die Englischen, siegreich, Edmonton (Kanada).
6. Frauen sport gewinnt in sicht

Im januar, zum ersten mal, die zuschauer konnten sich ein spiel Top 8 der meisterschaft rugby-frauen, live auf Eurosport. Ein paar monate zuvor, im halbfinale der rugby-wm frauen, sie waren fast 2,2 millionen vor Frankreich 4.

15 %

Seit 2012, dem conseil supérieur de l ‚ audiovisuel (CSA) untersucht, wie sich der zeitaufwand für das sport für mädchen und frauen in den medien in Deutschland. 2012, von mitte september bis mitte oktober, der körper hat analysiert, die programme zwölf satelliten tv, kostenlose und kostenpflichtige. Frauen sport stellte damals 7 % der sendezeit. Hat den gleichen zeitraum im jahr 2014 stieg diese zahl auf 15 %. Die rugby-weltmeisterschaft weiblich, im letzten sommer, stieß auf große begeisterung in den medien.

Diese attraktivität betrifft nicht nur die rugby. Der Fédération française de football a verlängert seinen vertrag mit sky Deutschland 4 und Eurosport für die verbreitung der spiele der 1. und der Coupe de France weiblichen bis 2018. Während acht spiele wurden erneut übertragen, wenn die saison 2011-2012, die beiden ketten vorgesehen haben, zu verbreiten, zwanzig für die aktuelle saison. Die letzte finale der frauen-wm gastgeber 668 000 zuschauer im jahr 2014 auf France 4.

Auf diesem weg, CSA und der verein Frauen Durchmischung Sport (Femix), die sich für eine bessere vertretung der frauen im sport, organisiert, 24. januar, zum zweiten mal in folge die 24 stunden des frauensports. Einen tag lang haben die medien widmet einen teil ihres programms zu dieser thematik einige übertragung der spiele in der meisterschaft der frauen, andere mit porträts sportliche zwecke.

frauen-sport ist mehr tv präsenz.

Lesen sie : Der sport féminise in den medien

« Es ist wie der tag der frau, da möchte man nicht brauchen, veranstaltungen zu organisieren, wie es für die hervorhebung der weiblichen sport », meint Marie-Françoise Potereau, präsidentin der Femix. Nach dieser alten radfahrer, muss man sich wohl entscheiden, seinen kampf :

« Wir suchen nicht eine vollkommene gleichstellung von männern und frauen im sport. Frauen sport hat spezifische anforderungen, deren müssen die geschäftsleitung sport. »

instanzen, wo die frauen kämpfen noch für sich zu entscheiden. Sie sind derzeit 12,5 % der vorsitzenden der verbände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.