Hebammen erhalten den status m rztliche untersuchung war die hôpital

A Marseille, sammeln der hebammen am dienstag, 19. november, tag der ersten sitzung über ihren status im ministerium für gesundheit.

Nach viereinhalb monaten sozialer konflikte mit den hebammen für eine bessere sichtbarkeit und eine bessere anerkennung ihres status, insbesondere im krankenhaus, es ist wenig zu sagen, dass die entscheidung der ministerin für gesundheit, Marisol Touraine, war, erwartete alle akteure des ordners. Die konturen der wichtigste maßnahme vorgestellt dienstag, 4. märz, die die schaffung eines statuts spezifischen medizinischen hebammen, krankenhäuser innerhalb der öffentlichen krankenanstalten (FPH), haben lange zu definieren. Aber Marisol Touraine konnte endlich ein ende zu setzen und erwartungen.

Der beruf der hebamme muss erkannt werden, wie in medizinischen berufen, vollwertiges ? Trotz der vielen sitzungen zur abstimmung, die heikle frage war nicht einfach zu entscheiden, als die interessen unterschiedlich sind, auf der einen seite, ein kollektiv von hebammen, die wollen aus der FPH-und status-praktiker-gastfreundlich auf das modell der ärzte und der anderen gewerkschaften, vertreter der beruf (CGT, CFDT, FO,…), die dem entgegenstehen. Diese letzteren sind der ansicht, dass der status des beamten ist, ist mehr schutz (es gibt z.b. recht auf vorzeitige pensionierung). Dritten gäste auf den tisch : die gynäkologen-geburtshelfer, die der meinung sind, dass zu viel autonomie der hebammen birgt risiken für die frauen.

Lesen : Fast 2 000 hebammen demonstrieren in Paris

« TOTALEN BRUCH MIT DER VERGANGENHEIT »

mehrmals, bis montag morgen, der minister bestätigte, dass sich der status der hebammen sei « zu ändern, dass ihre medizinische rolle, ihre spezifischen kompetenzen ser[iea]nt voll anerkannten öffentlichen krankenhaus ». Konkret: der neue status angekündigt, an diesem morgen bedeutet, dass in jedem krankenhaus, die verwaltung von hebammen, hängt von der richtung des medizinischen personals und der führungskräfte sanitäter nicht mehr autorität über sie.

« Die hebammen werden nun erkannt und anerkannt als medizinische eindeutig, begrüßt die ministerin. Es handelt sich um einen totalen bruch mit der vergangenheit, da sie ihren beruf nicht mehr versorgung. » Was dem dekret wird dieser neue status, er soll « in den kommenden monaten ».

« DIE BEWEGUNG wird MAN NICHT LOCKER NICHTS »

Nicht der erlangung des status des arztes krankenhaus verlangt seit monaten so. – Status, zu dem sie gehören auch apotheker, biologen oder zahnärzte, hätte das symbol einer echten anerkennung des wertes der medizinischen beruf, meint man, neben kollektiv. « Es ist besser, die schaffung eines statuts für medizinische beruf vollwertige und einzigartig, dass die anknüpfung an den status des arztes krankenhaus, stellt ihrerseits den minister, den status des arztes krankenhaus war, der ärzte, der krankenhäuser. Jetzt wird es, neben, den status der hebammen und krankenhäuser ». Sie sagt, dass sie verpflichtet werden, « nicht gegen die berufe, die einander ».

« Ich bin sehr wütend, etwas genervt, locker Caroline Raquin, einer der sprecher der gruppe, die umfasst insbesondere die nationale Organisation der gewerkschaften hebammen oder national College hebammen. Und fügt hinzu :

« bewegung setzt, macht man eine generalversammlung auf Paris am mittwoch und in allen regionen im laufe der woche entscheiden, wie es wird hart der kampf, den man nicht locker nichts. 70 % der geburten in Frankreich streiken seit oktober, sie [minister] mussten nicht erkennen. Es ist heilend für uns aus dem öffentlichen krankenhaus. Ich werde nicht 45-jährige im krankenhaus. Die erweiterte ein beruf, es ist die mobilität, aber auch hier, es geht nicht »

auf ihrer seite, die gewerkschaften sind zufrieden : « es ist ein großes gewicht fällt, kann man sich nur freuen, betont Anne-Claude Ottan, hebamme und vertreterin CGT der intersyndicale. Bleiben sie in der funktion der öffentlichen hand, sondern mit einem medizinischen status, es war unser anspruch seit über zwanzig jahren ».

Lesen sie auch : Streik der hebammen : « Unser alltag ist nicht hell rosa »

DIE AUFWERTUNG LOHN-DISKUTIERT IM APRIL

Zu den vier anderen maßnahmen vorgestellt – « genauso wichtig wie die frage satzungsmäßigen hat viel zu fokussiert die diskussion», betont der minister -, der plan verpflichtet sich, für eine aufwertung der medizinischen kompetenz der hebammen und zwar sowohl im krankenhaus als auch in der stadt. Eine kommunikations-kampagne wird also gestartet, um besser bekannt zu machen, der öffentlichkeit ihr handwerk, vor allem die tatsache, dass sie haben die fähigkeiten, um nachzuverfolgen, gynäkologische für die prävention und die verschreibung von verhütungsmitteln für frauen eine gute gesundheit.

Die hebammen haben auch zum ersten mal, ist die haftung von funktionalen einheiten und können durchführung von missionen sagen sie von allgemeinem interesse und es ihnen ermöglichen, einen blick auf die ausübung verschiedener arten von aktivitäten, auf dem grundstück (assoziative…) während ihrer arbeitszeit, wie die ärzte. Diese letzte maßnahme lächeln Caroline Raquin, die der auffassung ist, dass diese missionen « sind bereits vorhanden, [aber] es ist der wind da konkret, unsere arbeitszeit lässt uns keine zeit auf das feld gehen ».

Neben ausbildung, die vergütung für studenten der philosophie des vierten und fünften jahr ausgerichtet wird, auf der studenten in der medizin. Was im bereich der anpassung der löhne und gehälter – die hebammen sind derzeit entlohnt aus löhne heilberufe – verlangt von den gewerkschaften, die erste abstimmung erfolgt im april. Auf diesen letzten punkt, Anne-Claude Ottan ist der auffassung, dass « alles beginnt jetzt. Wenn die vorschläge nicht zufriedenstellend sind, insbesondere im hinblick auf die erhöhung der löhne, wir nennen die weisen frauen auf, sich zu mobilisieren, um zu schießen, unsere forderungen nach oben. »

« Hebammen als geburtshelfer, jeder erwartete, dass eine entscheidung getroffen wird, die für diese bewegung endet, betont Osternacht Der Pors-Lemoine, stellvertretende vorsitzende der Gewerkschaft der gynäkologen und geburtshelfer deutsch (Syngof). Da es verschlechterte sich die stimmung im dienstleistungssektor, während im wirklichen leben, man versteht sich gut, sind wir zusammen in den galeeren, wie in den momenten der freude. Geburtshelfer und hebammen sind absolut ons » aus. Die bewegung scheint jedoch alles, um begraben zu werden.

Schreibe einen Kommentar