Où ist der h unterkunft der Roma in Frankreich ?

Der Roma-familien, deren wohnwagen wurden evakuiert, auf die entscheidung der leitung eines Leclerc, sich neu installiert in der nähe des feldes, die sie besetzt, in Nantes im märz 2011.

nach Dem brand in einer ehemaligen fabrik squattée von hundert und fünfzig-bis dreihundert Roma, die ursache für den tod von mindestens zwei frauen und ein kind, montag, 13. mai in Lyon (Rhône), hat wieder einmal seine aufmerksamkeit auf die bedingungen für die aufnahme von Roma in Frankreich. Der walzer vertreibungen und die lebensbedingungen ungesund ist weiterhin geprägt durch den alltag dieser roma-minderheit bezeichnet, hier die neu zugewanderten Sinti und roma aus Rumänien und Bulgarien (lesen sie hierzu das "kleine lexikon der sinti und Roma, roma, Roma und fahrenden").

>> Lesen sie die fakten : "der Brand eines gebäudes beschäftigt, Roma : Valls macht sich auf der stelle"

  • roaming auferlegt

Die roma-familien, die opfer des brandes ihrer hocke in Lyon hatten ihren wohnsitz gewählt wurde, nachdem er abgeschoben werden, von einem anderen ort, im stadtteil Vaise. Ein parcours, der legendären dieser gemeinschaft, sitzende, aber zwang zu mobilität dauerhaft nach der evakuierung aufeinander lagern und hockt sie sich nicht illegal.

im jahr 2012 auf 20 000 Roma leben in rund 400 slums in Frankreich – zahl des innenministeriums-mehr als die hälfte von ihnen vertrieben wurden, nach Philippe Goossens, der europäischen Vereinigung für die verteidigung der menschenrechte (siehe grafik unten).

Die karte oben zeigt, nach der vereinigung, 39 evakuierungen, fand zwischen dem 1. und dem 31. märz 2013. Die familien erhielten eine alternative unterbringung teilweise in weniger als der hälfte der fälle. Laut Philippe Goossens, nichts, was seit einem monat, 2 400 menschen wurden vertrieben, davon 400 aus der tatsache, feuer oder druck.

>> Lesen sie auch : "Vier tausend vertriebenen Roma, die seit anfang des jahres"

Diese wanderung der Roma, gekennzeichnet durch häufige fahrten im engeren umkreis, ist noch vertreten durch die regionale Beobachtungsstelle für gesundheit Ile-de-France (ORS-IDF) unten, durch die gelbe linie, die sich schlängelt, in der Seine-Saint-Denis, im laufe der abschiebungen auf eine roma-bevölkerung im laufe des jahres 2006.

Karte der wanderungsbewegungen von einer bevölkerung, die im wesentlichen aus der rumänischen Roma, leben auf "land" im jahr 2006 in den städten Saint-Ouen, Saint-Denis, Aubervilliers, La Courneuve und Bobigny (Seine-Saint-Denis).

Diese instabilität geschwächt, die ein wenig mehr, anmerkung der ORS-IDF, die bevölkerung lebt bereits in der unter äußerst schlechten bedingungen in den slums von Ile-de-France – in der regel gebaut, auf brachflächen oder zwischenräume städtischen belasteten, in der nähe von eisenbahnlinien, autobahnen oder deponien, die risiken für ihre bewohner, und private, oder fast, wasser, strom, müllabfuhr und sanitäranlagen.

"Diese situation wanderschaft dauerhaft stärkt die prekarisierung und ausgrenzung dieser menschen, so dass sie während der evakuierung, einen teil der güter wird häufig verloren, also verlangt, für die familien, wiederholen sie den gesamten prozess, bei dem es, mit der sie das minimum (dach, wände, matratzen, etc.)", erklärt der ORS-IDF.

>> Lesen sie den bericht : "Vor dem alten rathaus in Valls zelten Roma, vertreibung von ihrem slum"

  • politik evakuieren…

Nach der reihe der abschiebungen von roma-lagern im letzten sommer wurde diese politik ein weiteres mal verteidigt von Manuel Valls im märz der innenminister sagte, dass "mehr als je zuvor, die jedoch notwendig sind, fortgeführt werden". Seine äußerungen, nach denen "die insassen des camps nicht wollen, integration in unser land aus kulturellen gründen oder weil sie in die hände netze fließen in die betteln oder prostitution", hatten dann geweckt, die polemik.

>> Lesen (ausgabe abonnenten) : "Polemik nach den worten von Manuel Valls auf die Roma

in Diesem sommer, der französische premierminister Jean-Marc Ayrault hatte auch legitimiert diese operationen, "wenn sie sind in der anwendung einer gerichtlichen entscheidung oder um eine gefahr oder ein gesundheitsrisiko sofort", wenige tage vor der veröffentlichung einer broschüre (PDF) in dieser richtung.

  • … begleitet von hosting-lösungen

Diese auch rundschreiben forderte jedoch, im falle einer räumung, sorgen für eine diagnose sozialen menschen vertrieben und ihnen lösungen anzubieten, die begleitung in den bereichen wohnungsbau, aber auch von schulbildung und gesundheitsversorgung oder beschäftigung, "jedes mal, wenn möglich". Auf der seite der wohnung, sie erinnert sich an ein rückgriff auf die notunterkünfte begleitung, längerfristige, "gestaltung einer website vorläufigen aufnahme oder anderen hosting-lösungen (…) mit dem ziel der stabilisierung, die vorübergehend die betroffenen für ihre einbindung".

Die anwendung dieses rundschreiben ist heute umstritten, die von den vereinigungen zur verteidigung der rechte der Roma. Für das kollektiv Romeurope zum beispiel, seine anwendung ist zu schwankend je nach der betroffenen gebiete und leidet unter einem mangel an abstimmung zwischen der präfektur, die treibt, und die akteure, die versuchen, im besten fall, eine diagnose zu erstellen, social, um lösungen zu entwickeln, die den familien. In einem chat Monde.fr die forscher, die Gregor Vetter erklärt, dass Seine-Saint-Denis zum beispiel mit diesem rundschreiben "nichts hat sich geändert". "Keine begleitung wurde vorgeschlagen, für menschen, die abgeschoben werden, in einem camp."

>> Lesen sie die katze : "Aufnahme der Roma : ‚Der unterkunft notfall nicht geeignet’"

Gepaart mit dem eu-recht in diesem dokument jedoch herangezogen, die bei der jüngsten verhandlung von abgeschobenen Roma von ihrem lager. Ende märz, zum ersten mal, ein dutzend familien evakuiert einem slum in der nähe von Lyon haben so angegriffen, die gerechtigkeit, präfekt des départements und verdiente sich ihren prozess. Das gericht war der auffassung, dass "der mangel der Staat in seiner pflicht zur notunterkunft für obdachlose ist charakterisiert und stellt eine schwere verletzung und offensichtlich rechtswidrige eine grundlegende freiheit der kläger". Vierzehn tage später, mitte april, es ist in Ris-Orangis, dass ein richter fragte der präfekt reloger der abend, an dem auch die familien, die ihm zugewiesen werden, berichtet Le Figaro.

  • Welche lösungen für die lage der Roma aus Frankreich ?

Angesichts dieser anhaltenden probleme in der unterkunft der Roma in Frankreich, die lösungen können so vielfältig, dass die profile dieser migranten – niederlassungen in Frankreich seit mehreren jahren oder frisch, mehr oder weniger gebildet, mit schulpflichtigen kindern oder auch nicht… außerhalb der notunterkünfte, eine reihe von initiativen, die geblüht haben, seit einigen jahren in frankreich, wie man sehen kann auf der karte unten nach daten der europäischen Kommission.

In einem bericht vom januar 2012 (PDF), Romeurope sind so zwanzig-zwei in der Ile-de-France, die von der flagge, die im besitz der gemeinde, in dem sich drei familien in Saint-Denis, im WEICHEN (bauleitung urbanen und sozialen) – unterbringung zehn-sieben familien in wohnwagen auf einem grundstück in Saint-Ouen, über die dörfer einfügen. Diese wenigen dörfer, die meisten in der region paris, sind die lösungen, die sowohl die besseren und mehr umstritten : die rechte der besuch in den Roma-y-kopf-gesteuert werden, die familien sind ausgewählt nach ihrer bereitschaft zur integration oder ihre berufliche…

>> Lesen sie die porträts von Ion Rupa und Francesca, die beiden Roma leben in dörfern einfügen-Saint-Denis und in Montreuil.

für das kollektiv Romeurope insbesondere eine notlösung wäre, eher, ein mindesteinkommen zu garantieren, gesundheit und würde in den slums bestehenden, um ein ende zu setzen, die streuung und die instabilität der roma und ihre einbindung. Langfristig, es handele sich um die erleichterung des zugangs zum park wohnen "allgemeines recht, wie jeder europäische bürger", erklärt Romeurope.

Diese lösung erfordert jedoch ein faktor, der auch genauso wichtig, dass die unterkunft : die beschäftigung. Von dieser seite aus, lockerte die regierung, in diesem sommer, die "übergangsmaßnahmen", die eine einschränkung des zugangs zum arbeitsmarkt für staatsangehörige aus bulgarien und rumänien seit dem beitritt ihres landes zur EU im jahr 2007. So ist die steuer, die der arbeitgeber der Office-französische einwanderung, wenn er wollte, mieten, Rumänisch oder Bulgarisch – etwa bis auf die hälfte der bruttolohn – gelöscht wurde. Und die liste der 150 berufe, für die die arbeitgeber nicht nachweisen, dass sie zum ersten mal versucht einzustellen, Deutsch, wurde erweitert. In der zwischenzeit, dass vollständig ausgeräumt, den 31. dezember 2013, diese bremsen beschäftigung von Roma.

>> Siehe reportage auf den interaktiven Roma : "Wir sind alle gekommen, dort zu arbeiten"

Schreibe einen Kommentar