Spiegel l’â

Die sonnenbrille mit gläsern spiegel wieder, die beliebten jungs mehr, dass Robert De Niro. Traurige statistik.

Die sonne zurückkehrt, wird der anruf von der terrasse und von seinem kaffee fest… Das paradies stadtentwicklung ist verschmutzt, dass von einigen wenigen personen, nervensäge, wie dieser typ hier, der eine hand auf die tabelle der strategischen troquet und zappelte vor seinen sonnenbrille mit gläsern spiegel. Ja, ja, wie die amerikanische polizei ist in den filmen der 1980er-jahre. Atmosphäre « Clint ist mein gott » .

Das glas macho ist zurück, beliebt bei den jungs mehr als Robert De Niro, es ist eine traurige statistik, natürlich. Für die minute philosophische, es ist daran zu erinnern, dass die augen werden sollen, die spiegel der seele. Was sieht man in den spiegel verdecken diese spiegel ? Die anderen. Na ja, der träger der gläser spiegel existiert nicht ohne sein publikum, er ist in der inszenierung permanent selbst. Man nennt dies ein poser (und nicht, doppelverglasung, zumindest wäre es hilfreich).

Eine männlichkeit behaart und basic

Herr spiegel nimmt sich große mühe, seine person hinter seinen liedern, nachlässig. Ein hinweis ? Es gibt keine fingerabdrücke auf seine gläser reflexionen. Aber es sollte nicht zu verspotten : dieser mann eine krise der mitte leben-mehr oder weniger früh. Die schals kunstvoll gewickelt, der Johnny Depp kommen, bestätigen diesen eindruck – schade, dass es nicht die bank-konto zu zahlen sich die Barbie wird mit zubehör.

Ansonsten, um zu vermeiden, die wampe, die bedrohung, fand er eine tolle ist : die paleo-diät, bekannt bei den spötter unter dem namen regelung Cro-Magnon-menschen. Er nahm daher die grundsätze der ernährung der jäger und sammler. Exit die schnitte mit camembert, hallo zurück zu den einfachen dingen, männlichkeit, behaarte und basis. Diese regelung hat nichts gesagt, der körperbehandlungen oder aussehen ?

Der mann mit den spiegel, wenn gestattet also die wöchentlichen maniküre, in einem wohnzimmer, dezenten 7. bezirk, wo keiner seiner freunde, die sich sonst ohne seine großmutter. Vor kurzem entdeckte er die tinktur Dylon, dann ist es reteint seine jeans : er hasst es, die used-waschung. Ja, es ist ein bisschen manisch. Ein echter Patrick Bateman (der killer-serie von American Psycho), amateur-sonnenblumenkerne – paléo noch. Nicht sehr verkäufer ? Doch die mädchen, die sich direkt vor ihm : sie remaquillent in seine gläser spiegel. Man nennt dies auch tun, tapisserie. So ist das leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.