Terrorismus : l‘ ewige krieg schriftarten

polizisten überwachen die umgebung der sitz der DCRI, Levallois-Perret, 8. januar, am tag nach dem angriff der brüder Kouachi gegen 'Charlie hebdo'.

Die anlage und dienstleistungen zur terrorismusbekämpfung sind sie in der reihenfolge, in der schlacht ? Wenige monate nach dem fall Merah – sieben menschen ermordet, im märz 2012-Manuel Valls, der innenminister, gab eine « anleitung » für die lehren daraus zu ziehen. Er hatte darauf bestanden, den 18. juni 2013, auf die stärkung der zentralen Leitung der nachrichtendienste innerhalb (DCRI), « im rahmen einer besseren koordinierung zwischen den dienststellen ».

Die fehler, aus dieser sicht, ist offenkundig. Der bericht der enquete-kommission senats über die studiengänge dschihadisten, veröffentlicht am mittwoch, 8. april, bedauert, « ein neuer krieg schriftarten ». Ihm echo, der bericht der gewerkschaft Bund, überwiegt bei den hüter des friedens und markiert rechts, steht auf dem grundstück eine bestandsaufnahme überwältigend. Produktion der gewerkschaften, der bericht ist zwar fraglich, aber es hat den vorteil, dass nach dem zeugnis der agenten auf einem grundstück, hört man wenig.

Lesen sie auch : Studiengänge dschihadisten : der Senat verurteilt « der krieg der schriftarten »

Er veranschaulicht, wie hohl extrem prekären arbeitsbedingungen der polizei und einer grausamen verlust von know-how. Vor allem beklagt er die störungen, die im zusammenhang mit der reorganisation seit 2008 nachrichtendienst französisch innenraum in mehrere einheiten. Und nicht zuletzt ist paradox, dass sehen, was die gewerkschaft, rechts verankert, kritisieren reform reichweite, die damals von Nicolas Sarkozy.

« zurückhalten Von INFORMATIONEN »

« ist festzustellen, dass die kommunikation zwischen den abteilungen ist extrem angespannt und schwierig », stellt von anfang an den bericht, der darstellung dieser informationen zahlreiche zeugnisse. Die vertreter der generaldirektion der inneren sicherheit (DGSI) kritisieren und ihre mitschüler auf der Unter-direktion zur bekämpfung des terrorismus (SDAT) der kriminalpolizei und der brigade criminelle, mit denen sie eigentlich führen die ermittlungen im bereich des terrorismus. Zu glauben, die DGSI, die beiden dienste würden. « zurückhalten von informationen » , sei«, sei es aus fahrlässigkeit, oder die bereitschaft, wer direkt lösen der sache ». Die ermittler der SDAT beschuldigen, sie, « die DGSI, zoll, polizei, etc. » zu tun«, ihre küche beiden seiten » zuweisen « alle lorbeeren »…

Kein service verschont, aber die polizisten, die « methoden aufdringlich innerhalb der nachrichtendienste », sind sich alle einig gegen sie. Ein service-agent, der central intelligence bundesamt für raumentwicklung (RT) im westen von Frankreich erzählt, wie er nach den militärischen kopieren-kleben « schamlos » die noten seines dienstes«, indem der puffer, ich habe beweise », bevor sie zu produzieren, präfekt.

Über den fall Merah, der Inspection générale de la police nationale, stellte am 23. oktober 2012, dass « raum für verbesserungen wichtige existieren in bezug auf vertrauen und reibungslosen austausch zwischen intelligenz innen-und sonstige dienstleistungen, die von polizei oder gendarmerie ». Zwei jahre später, hat sich nichts geändert.

Lesen sie auch : Die rivalitäten untergraben die nachrichtendienste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.