Unsere buchhandlungen müssen, r sister dem markt online

Jeff Bezos, chef von Amazon, bei einer pressekonferenz in Seattle, dem 18. juni 2014.

Das ist der sommerpause literarischen, diese leidenschaft, die französische. Es ist der krieg. In diesem jahr, darunter den amerikanischen verbündeten, erleben wir eine umkehrung der allianzen. Die Vereinigten Staaten und ihre Trojaner, Amazon, ausgelöst haben, die feindseligkeiten gegen die erste gruppe edition deutsch, Hachette. Herausforderung : der preis für den verkauf der e-books, Amazon möchte laminieren. Wir sind in das gepolter der globalen welt.

Lesen sie auch (ausgabe abonnenten) : Die strategie von Amazon : alles verkaufen von A bis Z

Im gleichen moment, in Saint-Germain-des-Prés, beginnt der kampf literaturpreise, würdig der kampf in der "Ilias": das ist der klassiker. Aber dieses mal ist der nahkampf wird tödlichste. Lehrbeginn 2014 ist in erster linie eine wirtschaftliche krieg. Die verlage hoffen, retten, mit einem grand prix des jahres als katastrophal. Auf den ersten blick, ein spiel regionaler ebene. Aber in der literatur, die lokalen verwechselt werden kann mit der "universal".

Seltsam, das rennen um die lorbeeren gemeinsam mehr von der welt der buchstaben, dass der eisernen arme muskulös zwischen zwei giganten. Neun cent schriftsteller us-tausend deutsche autoren unterzeichneten eine petition zugunsten von Hachette und Japan, die verlage reagieren auf ihre tour. In Frankreich, für die zeit, die verlage und autoren behalten sich eine relative stille. Diese taktik verrät sie eine faszinierende ausnahme ?

– offensive gegen Amazon und Hachette stellt erneut die frage nach der rolle des buches in digitaler oder gedruckter in unserer gesellschaft. Welche herausforderung ästhetik und politik für das buch, in einer welt, die bildschirme-und workflow-geprägt durch die verbreitung von algorithmen, die fragmentierung der zeit und die finanzialisierung der handel ?

AMAZON VERLANGT OPFER UNMENSCHLICHER

Drei symptome, die charakteristisch Amazon, titan faszinierend, die ernte der erde, anspruchsvoll, Hachette und bald allen verlagen opfer unmenschlicher. Die firma Jeff Bezos nimmt eine monopolstellung fast perfekt in die wolke der elektronischen bibliothek. Seine geschäftspraxis, trotz seiner bauchtanz liberalen und libertären, stellt sich heraus, totalitäre : « Mein schönes verbraucher, du sollst gewinner, die preise immer niedriger. » Sie versucht, abzulenken, zu seinem vorteil zitate abgeschnitten von Orwell, aber es ist gut, sie spielt die rolle des « Big Brother is watching you » (« Big Brother schaut dich an »). In dieser corrida gegen das goldene kalb amerikaner, Europa nur leider zu pflanzen « wieder herausrutschen », seufzte der ex-minister für kultur, Aurélie Filippetti, ersetzt durch – zeichen der zeit -, Fleur Pellerin, erworben, die wirtschaft des digitalen.

Seit zwei jahren, die Frankreich wurde eine tektonische schließungen von bibliotheken. 2013, Virgin legte den schlüssel unter der tür. 2014, 57 buchhandlungen Kapitel gesunken, der vorhang (dreißig zum glück von ihnen übernommen wurde).

Das buch markt einen rückgang von 2% bis 3% pro jahr, der elektronischen bibliothek (verkauft bücher gedruckt und digital) ist zwischen 12% und 15% des marktes, sondern sein dynamisches wachstum marke das nicht zum ersten mal. Bezug zum buch, es macht nur 1% des umsatzes der französischen ausgabe. Erstaunlicherweise das buch angeschafft wurde noch nicht entfernte sich in Deutschland.

TAKTIK Der UNBEWEGLICHKEIT

Der grund ist oft übergangen : alle großen konzerne, Hachette, Editis, Gallimard, Flammarion, Media-Beteiligungen sind auch veranstalter und händler, d. h. die vermittler zwischen den buchhändler und verleger für den verkauf und die lieferung der bücher.

die Förderung der entwicklung des digitalen, es ist unbedingt töten vermittler damit der verbreitung, verteilung und in einem zweiten schritt, der französische buchhandlung. Da alle akteure aus dem buch gefehlt hat, der wende des digitalen, er hatte die weisheit, dann wählen sie die taktik des stillstands und des grabenkriegs : markieren sie in der lage, den gegner digital, aber auch der elektronischen bibliothek. Um diesem trend entgegenzuwirken dämmerung, wir müssen die französischen Streitkräfte der buchhandlung (FFL).

kein anderes land hat so viele schilder, die unabhängige, d. h. frei von jeder misst eine gruppe und in der lage, setzen sie die titel ihrer wahl. Dieses netz außergewöhnlich ist die erste form von innerer widerstand auf die eindringlinge Amazon.

Durch das gesetz Lang auf die buchpreisbindung, die intellektuelle offenheit seiner akteure netzwerk hat die su zu widersetzen, die freude des buches klima anxiogenen unserer wirtschaft. Das alte Europa ist der kontinent, von Dante, Rabelais, Shakespeare, Cervantes, Montaigne, Goethe, etc.

DAS BUCH UMFASST EINE HERAUSFORDERUNG an die POLITIK

Die krise droht die ausgabe heute ist auch derjenige, der schüttelt die europäischen humanismus, ein ideal, das gleichgewicht und die harmonie, die uns gebaut hat. Die gebiete, in denen verschwinden, buchhandlungen, insbesondere im norden und osten Frankreichs, werden brachen, wo die extremistischen ideen blühen leichter als anderswo. Die forscher in der politischen wissenschaft sollten überlagern der karte implantation des Front national und die buchhandlungen, wären sie bis auf wenige ausnahmen, umgekehrt proportional.

Der buchhandlung, es ist der geist der zivilisation. Ein raum, in dem sich konfrontieren ideen, wo das gespräch, der freundlichkeit, der streit ist auch ermöglichen, sich zu erheben. Deshalb ist das buch umfasst eine herausforderung an die politik. Es ist aufgabe der gewählten volksvertreter wieder im herzen der stadt, auch wenn ein echtes anstrengend, und eine virtuelle aufdringlich uns abwenden.

Das buch muss bewässerung der landschaft. Wenn der buchhandlungen verschwinden, intelligenz, neugier, demokratie ideen verblassen. Der französische Staat hat bereits gewährt eine beihilfe in höhe von 9 millionen euro an die französische buchhandlung. Es muss sich zeigen, noch aktiver werden, indem sie ein buch, eine priorität.

die benutzung der bibliothek sollte unterrichtet werden, unermüdlich in der schule, im kollegium und in der high school. Eine andere lösung möglich – die kosten nicht einen cent für den steuerzahler wäre zu verpflichten, die fernseher des öffentlichen dienstes, insbesondere France 2 und France 3, zu sprechen, mehr bücher zu jeder stunde. Warum emissionen sorten weisen sie keine bücher über die sorte ?

Warum sind die emissionen der küche verarbeiten sie keine lehrbücher der küche ? Warum sind 11 august letzten tagesschau von 20 stunden auf France 2, die für das verschwinden der schriftsteller Simon Leys, die einen gewissen intellektuellen, die luzide unserer zeit, hat sie nicht erwähnt ?

Es ist der regierung, aktionär tv-kanäle, und fernsehrat zu verlangen, eine stellung, die denken, die phantasie in den verdingungsunterlagen. Man weiß heute sprechen kultur ohne sein rasiermesser.

ein buch ist auch in den medien, desto mehr hat es unwahrscheinlich, dass der leser. Was wäre die wirtschaft heute, das verlagswesen und buchhandel in Deutschland, ohne das relais radios des service public ? Es wäre auch dringend notwendig, erstellen sie eine digitale tv-sender gewidmet pfund.

Die politiker süchtig nach den ketten info-streaming, die verantwortlichen der öffentlich-rechtliche fernsehen vergessen, dass sie müssen hissen der welt auf die intelligenz und empfindlich, um uns gegen die kräfte der zerstörung und die poujadismes kennzeichnet. Jenseits der gefährlichen verbindungen zwischen Amazon und der ausgabe, jenseits von der rückkehr literarischen wichtig ist, sich für den kampf gegen die barbarei, in ihm, in dem sich das schwert aus der mythologie : das buch.

Viele bücher, überall, hier und jetzt, gegen die moralische und geistige krise, die kluft Frankreich.

Lesen sie auch den standpunkt : die Neuverhandlung der urheberrechte

Schreibe einen Kommentar