Warum UberPop wird weiterhin auf seine lanc e nach dem 1. januar

Die regierung hat kräuselt die stirn, montag, 15 dezember, indem sie wissen, dass UberPop, die öffentlichen verkehrsmittel zwischen privatpersonen untersagt sei ab 1. januar 2015. Aber in der praxis nichts passieren, und die firma Uber, kann sich nicht weiterentwickeln, in Frankreich, im einklang mit seiner taktik der dampfwalze. Erklärungen.

  • Ein gesetz, ja, aber noch dauert es anwenden

Am 1. januar, arsenal, rechts-und verwaltungsvorschriften, die stellt UberPop hors-la-loi voll ist. Das gesetz gilt in seiner gesamtheit. Wird allerdings zu übernehmen.

Ein strafgericht kann verbieten, was service. Noch dauert es, dass jemand, der greife (ein konkurrent, der polizei, der staatsanwaltschaft), dass eine untersuchung und verurteilung verhängt werden.

mit dem Wissen, dass in strafsachen, eine berufung hat aufschiebende wirkung, und rechtsmittel rechtsmittel möglich sind, eine mögliche endgültige entscheidung über diesen ordner wohl nicht eingreifen, vor vielen jahren.

  • Uber die auffassung, dass UberPop ist nicht betroffen von dem gesetz

nach dem, was man lernen konnte am montag eine quelle aus dem umfeld der führer der französischen tochtergesellschaft Uber die gruppe zählt nicht aufhören, anbieten von dienst UberPop mit beziehungen der kunden mit privaten improvisieren taxifahrer mit dem eigenen auto anreisen.

« Uber ist der auffassung, dass UberPop ist nicht betroffen von dem gesetz Thévenoud die tür auf die VTC », pkw mit fahrer, unterstreicht diese quelle.

Die firma hat doch verurteilt wurde, im oktober, durch das tribunal correctionnel de Paris", « irreführende geschäftspraxis », indem sie UberPop für fahrgemeinschaften.

Uber hat jedoch berufung ein und-konto gut unterhalten, mehrdeutigkeit, so lange wie sie können.

Das tribunal correctionnel, die hatten auch ein bußgeld in höhe von 100 000 euro bei Uber, hatte angeprangert, ein verhalten, das « charakterisiert eine perfekte schlechte zeiten hinter einer rede, die will progressiven »

in Der tat, fahrer UberPop nicht geladen passagiere, die gemeinsam ihr ziel. Sie ineinander rennen kunden unabhängig von ihren zielen, wie dies bei den taxis.

  • Uber, vermehren sich die verfahrensfragen

Sich mit den dienstleistungen eines anwaltskanzleien teurer platz, Bredin Prat, das junge unternehmen verfügt über eine batterie-juristen. Das ziel besteht darin, die anforderungen der vorrangigen fragen der verfassungsmäßigkeit (QPC) und andere verfahrensfragen in frage stellt, die texte auf deutsch.

Alle diese angriffe sind nicht unbegründet. Das tribunal de commerce de Paris urteilte, als legitim und relevante zwei QPC stellen sich von Hugues Calvet, partner der kanzlei Bredin Prat.

Es handelt sich um fragen an den verfassungsrat, wenn einige artikel des gesetzes Thévenoud vom 1. oktober gehen sie nicht zu weit weg, um zu schützen, taxis, und, insbesondere, wenn sie nicht beeinträchtigen verfassungsrechtlichen grundsatz der freien unternehmen.

In der zwischenzeit Uber weigert sich zu geben, die zahlen über die entwicklung seines unternehmens in Deutschland. Aber die einstellung von neuen fahrer für UberPop und neue kunden weiterhin beschleunigen.

Schreibe einen Kommentar