Zwölf zivilisten du ‚ s bei einem angriff auf ein damm, der arm e ukrainischen

mindestens zwölf zivilisten getötet wurden, dienstag, 13 januar in der Ukraine, in dem, was erscheint als eine seite die wichtigsten seit dem beginn des konfliktes, der hat 4 800 opfer. Ein bus getroffen wurde von einer granate in der nähe der ortschaft Volnavakha, dreißig kilometer südlich von der hauptstadt der region Donezk. Der bus zwischen Mariupol, an der küste des Asowschen meers, in Donezk, stand an einer straßensperre in der ukrainischen armee, wenn es erreicht wurde, offenbar von einer rakete des typs « Grad ».

Die fotos, die sie verbreitet, der generalstab der ukrainischen zeigen das fahrzeug gespickt auswirkungen einer blutlache neben. Die mehrheit der getöteten seien frauen. Zehn weitere menschen wurden verletzt, darunter ein polizist und ein mitglied der garde-grenze. Ein journalist ukrainischen kam auf die plätze verwies auf die anwesenheit von jungen teenager unter getötet.

Der ukrainischen armee beschuldigte die separatistischen rebellen erschossen zu haben, seit der kleine ort Dokoutchaïevsk, ein paar kilometer weiter im norden. Diese haben dementiert, gewährleistet nicht die durchführung von militärischen operationen in der gegend. Zitiert von nachrichtenagenturen russen Denis Pouchiline, einer der führer der separatisten, die steuern ein teil des Donbass, verwies auf die « provokation » der ukrainischen armee«, um die schuld der rebellen ». Einen anderen dafür sorgte, dass ihre artillerie ließ sie nicht erreichen die play-offs.

Bereits am dienstag morgen, vor dem eintritt dieses töten, die ukrainischen behörden gesendet hatte eine liste der orte getroffen, das ziel, die separatistischen rebellen. Volnovakha ist ein teil davon.

GIPFEL DES 15. JANUAR ABGESAGT

Trotz mehrere waffenstillstand, die kämpfe nie ganz aufgehört, in den osten der Ukraine. In den letzten tagen hatten sie wieder eine außergewöhnliche intensität, die seit der letzten winterpause und datum, abgeschlossen am 9. dezember in Minsk. Nach Kiew, die positionen der ukrainischen armee wurden gemäß 83 mal in den letzten 24 stunden.

neben diplomatischen verhandlungen in der sackgasse stecken. Der gipfel stattfinden, zu donnerstag, den führer russisch, ukrainisch, französisch und deutsch in Astana, der hauptstadt kasachstans, wurde schließlich abgebrochen montag, da erweiterte ausreichend, bei den verhandlungen im vorfeld. Es wäre aber markiert eine erste, die zu setzen Wladimir Putin um den tisch der verhandlungen.

Lesen sie auch die analyse (ausgabe abonnenten) : Die diplomatie hat in den ordner ukrainisch

Schreibe einen Kommentar